Begegnen in Bockenheim
Menschen erzählen ihre Geschichte

Erzählabende

         

 

Erzählabende 

 

Begegnen in Bockenheim

 Ein Projekt von Anna Honecker



Migration ist so alt wie die Menschheit selbst und eine Voraussetzung für sozialen Wandel.[1] Aus diesem Grund versuche ich die Einteilungsgrenzen darüber, wer einen Migrationshintergrund hat und wer nicht, vor dem Hintergrund der künstlich geschaffenen Staatsgrenzen als banal wirken zu lassen und den mutigen und zur Evolution beitragenden Lebensentwurf von Migranten zu würdigen. Unabhängig der Ethnizität, möchte ich durch Gemeinsamkeiten im Lebensentwurf eine Gruppen-Loyalität unter Bockenheimern erzeugen.

Es handelt sich um ein Vorhaben, die Bockenheimer Nachbarschaft einzuladen und in einen Dialog zu bringen.

Einwanderer der ersten Generation werden eingeladen, ihre Geschichte zu erzählen um dem Publikum die nötige Sensibilität für das Thema, am persönlichen Beispiel näher zu bringen. Da Bockenheim ein bunt gemischtes Publikum beherbergt, erhoffe ich mir durch den Austausch von Migrationsgeschichten, Gemeinsamkeiten zu finden, zu betonen und neue Identifikations-Möglickeiten offen zu legen.

 

Ich erhoffe mir, dass durch die Nachfrage dieser Geschichten, Einwanderern Respekt entgegen gebracht wird und die Zuhörer über Einwanderungsbedingungen aufgeklärt werden. Da die Thematik der Einwanderung auch im hessischen Lehrplan meiner Meinung nach zu kurz kommt, ist es an der Zeit ins Gespräch zu kommen. Kennenlernen und miteinander vertraut werden stellt eine Art Grundlage für ein nachbarschaftliches Zusammenleben da.

 

 

Dazu sind wöchentliche Veranstaltungen, in der Räumlichkeit des Freundschaftsvereins „Eskisehir“ geplant.

 

 

Veranstaltung:                                                       

 

Ein angenehmes Ambiente wird durch Kaffee/Tee/Kekse sowie Sitzkissen etc. geschaffen. Weiterhin ist die Zuhöreranzahl auf 20-25 Personen begrenzt um die Atmosphäre, zu wahren. Deswegen bitte ich interessierte Zuhörer um eine kurze Anmeldung unter: begegneninbockenheim@gmail.com